/u/Yoda_Holmes is kind of a dick.

View Results
85,038 of 85,345Ranking
-10Overall Score
Top99.640%
1Positive Score
6Negative Score
91Neutral Score

Most Positive Sentences

Score Sentence
0.5994 Fr superfood fehlt da ein wichtiger Faktor: Das Zeug ist super gnstig.
0.5106 Fun fact: Jede/r darf tragen, was mensch will. Und da Schminken ein ziemlicher Aufwand ist und High Heels Sau unbequem sind...
0.4404 Good Commies.
0.4404 <3 Sriracha Majo ist auch geil.
0.3182 This was huge in the 90s: https://en.wikipedia.org/wiki/Hugo_
0.0 Erzhlst du noch ein bisschen mehr?
0.0 Das klingt bel.
0.0 Fhrerschein im Lotto gewonnen, oder was!?
0.0 Grner wird es nicht mehr!!
0.0 Mensch, fahr doch!!!
0.0 Entspannend.

Most Negative Sentences

Score Sentence
-0.854 Eher so die Sorte: Die Einstufung der PKK als Terrororganisation ist ungerechtfertigt und sollte aufgehoben werden. Aber deine Aggressivitt ist bezeichnend.
-0.8316 ~~Sie war bis gerade eben Parteivorsitzende der NRW SPD.~~ Edit: Ich dachte, die Frage bezog sich auf Hannelore Kraft.
-0.8316 Am Anfang war ich etwas sauer, weil da ja sonst die Wissenschaftssendung kam, aber Medienthemen sind halt auch interessant.
-0.743 Ist ein alter Gag von Studenten, weil genau daneben das Cottahaus ist und man damit die Touris verarscht.
-0.636 Vielen Dank fr die Aufmerksamkeit/Beteiligung!
-0.6249 Top. Stt beim deutschen Wurstmichel natrlich auf Unverstndnis. Strt die Ordnung, den Profit und die Brchenwurst.
-0.5994 Glutenpulver ist einfach die Basis fr Seitan.
-0.5994 auf dem Balkon, dann ein bisschen durch die Gegend radeln.
-0.5994 Die Frau ist Rohkstlerin, keine Veganerin, und hat wirklich schwer einen an der Waffel.
-0.5994 Die angeblichen hohen Placeboeffekte werden durch eine Vielzahl verschiedener Faktoren vorgetuscht, meist durch methodologische Fahrlssigkeiten.
-0.5994 Die verbreiteten Angaben zu Gre und Hufigkeit von Placeboeffekten erweisen sich als unbegrndet, in hohem Mae bertrieben, wenn nicht gnzlich falsch.
-0.5994 Ich habe ja nicht den Placeboeffekt angezweifelt, sondern die Tatsache, dass "meine intuitive Auswahl" des Medikaments ihn auslst oder verstrkt.